Betrifft JUSTIZ

Nr. 124 von Dezember 2015

 

Editorial

Kommentar

Meldungen

blogschokolade

 

Blickpunkt

  • Die Eurokrise und die Krise des ökonomischen Urteilsvermögens – Eine Erklärung der Grundlagen der Währungsunion,der Bedeutung der Inflation und der Lohnstückkosten
    von Heiner Flassbeck

Strafverfolgung und Strafvollzug

Justiz in aller Welt

  • Die ganz geheime Mailing-Liste
    von Andrea Kaminski
  • Die Unschuldsvermutung und die Tatrichter: unsere größte Schwachstelle – Erklärungen
    für Laienrichter in den USA zur Unschuldsvermutung
    von Mark Bennet
  • Langzeiteinsätze im Ausland sind selten. Die Arbeit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und die Einsatzmöglichkeiten von Richtern und Staatsanwälten im Ausland
    Interview mit Lothar Jahn

Betrifft: Die Justiz

  • Irren ist menschlich, auch als Richter! Kognitive Täuschungen bei der Rechtsfindung – eine kurze Zusammenfassung
    von Guido Kirchhoff
  • »Für eine Einbindung in die politische oder gesellschaftliche Öffentlichkeit ist
    sich die Justiz öfter mal zu vornehm…«
    Interview mit Gigi Deppe (SWR)
  • Das neue Landesrichter- und Staatsanwältegesetz NRW – Kleine Schritte nach vorn, große Chance verpasst!
    von Nuria Alkonavi

Richterratschlag

  • 41. Richterratschlag 2015 in Ismaning: »Der (un)glückliche Richter« – Berichte aus den
    Arbeitsgruppen
  • 41. Richterratschlag 2015 in Ismaning – Resolution: »Für ein weltoffenes und freundliches Deutschland«
  • Das kleine Gespräch unter Nachbarinnen – Andrea Kaminski sprach mit der österreichischen Richterin Doris Obereder aus Wien beim Richterratschlag in Ismaning.

Urteilslob und Urteilsschelte

  • Dieser Mechanismus wird mit dem Begriff »Erledigungsdruck« bezeichnet … Aus der Revisionsbegründung gegen das Urteil des DGH beim OLG Stuttgart (RiZ (R) 2/15 DGH 2/13)

Bücher

  • Hubert Heinhold: »Recht für Flüchtlinge«
    (Andrea Kaminski)
  • Heinrich Rheinstrom: »Der Einfluss des nationalsozialistischen Regimes auf das Deutsche Privatrecht«
    (Ulrich Engelfried)

Veranstaltungen
Die letzte instanz

 

 

 

Bezug von Heften (11 EUR) oder Einzelartikeln (5 EUR) siehe hier