Betrifft JUSTIZ

Nr. 125 von März 2016

 

Editorial

Kommentar

Meldungen

blogschokolade

 

Blickpunkt

  • Theo Rasehorn 26.10.1918 – 16.01.2016
    von Christoph Strecker

Justiz in Europa

  • Mechanismen zur Sicherung der Qualität der Rechtsprechung in Frankreich
    von Guillaume Sauvage
  • Zur Lage der Justiz in Spanien
    Wie der Allgemeine Rat der Judikative von der Politik pervertiert wurde, und was zu tun ist, damit er seine verfassungsmäßige Aufgabe erfüllen kann
    von Diego Íñiguez Hernández
  • 30 Jahre MEDEL im Mai 2015 – Gerechtigkeit, Solidarität, Würde
    Der Zustand der Justiz in Europa – 14 Länderberichte
    von Sabine Stuth
  • Die Entstehung der »Vereinigung für die Einheit der Justiz« in der Türkei
    – Stellungnahme und Bericht der türkischen Richterorganisation YARSAV für die Herbsttagung der Vereinigung Europäischer Richtergewerkschaften MEDEL in Chisinau, Moldavien, vom 20. bis 25.11.2015

Migration

  • Warten, warten, warten – und immer neue Hürden: wie man Motivierte demotiviert
    Meine ganz persönlichen Erlebnisse in der Beratung für Flüchtlinge im Januar und Februar 2016
    von Andrea Kaminski
  • Flüchtlingsberatung, ein Feld für Ehrenamtler?!
    von Felix Helmbrecht

Betrifft: Die Justiz

  • Das erste Völkerstrafrechts-Verfahren in Deutschland
    Erwartungen, Ambitionen, Heilsgedanken und Überforderungen
    von Andrea Groß-Bölting
  • »Reine Helden braucht nur die Ikonographie«
    Interview mit Georg D. Falk zur Rolle Fritz Bauers und
    den Auseinandersetzungen um die Deutungshoheit
  • Justiz für die BürgerInnen: Mit Ochsenkarren oder doch mit Porsche?
    Eine Replik auf Rainer Bram »Hauptsache Durchschnitt« (BJ 2014, S.188f.) zur Bedeutung von Erledigungszahlen
    von Herbert Beran

Veranstaltungen
Echo

Die letzte instanz

 

 

 

Bezug von Heften (12,50 EUR) oder Einzelartikeln (5 EUR) siehe hier