„Betrifft JUSTIZ“
Nr. 99 von September 2009

Editorial

Kommentar und Meldungen

Blickpunkt

  • „Common Law versus Civil Law – Die Ad-hoc-Strafgerichtshöfe für das ehemalige Jugoslawien und Ruanda – Ihre immanenten Grenzen auf der Suche nach der Wahrheit von Wolfgang Schomburg

Drogen

  • Vom Scheitern der Drogenprohibition von Jerome B. Paradis
  • Opportunistisches Recht – Die Coffeeshops – Von der Duldung weicher Drogen in den Niederlanden, der unbewältigten Regulierung von Angebot und Produktion sowie der Kontrolle des Mekka-Effekts von Erhard Blankenburg

Betrifft: Die Justiz

  • „Sperrberufung“ – scharfes Schwert in der Hand der Staatsanwaltschaft? von Jörg Eichler und Detlev Beutner
  • Von der Wurschtigkeit der Justiz – Wie Richter durch Ignoranz und Oberflächlichkeit selbst Strafverfahren verursachen, anschließend aber die Öffentlichkeit scheuen von Guido Kirchhoff
  • Häusliche Gewalt – Gewalt in Partnerschaften von Barbara Kavemann

Frieden und Recht

  • Das Friedensgebot des Grundgesetzes und der UN-Charta von Dieter Deiseroth
  • Piraten-Prozesse – Die strafrechtliche Verfolgung der Seeräuber vor der Küste Somalias von Carsten Rinio

Richterratschlag Bücher

  • Im Namen der Öffentlichkeit. Litigation-PR als strategisches Instrument bei juristischen Auseinandersetzungen (Stephan Holziger/Uwe Wolff) von Andrea Kaminski
  • Technik und Taktik der Befragung im Gerichtsverfahren (Wendler/Hoffmann) von Guido Kirchhoff

Echo Veranstaltungen Die letzte Instanz