„Betrifft JUSTIZ“
Nr. 96 von Dezember 2008

Editorial

Kommentar und Meldungen

Blickpunkt

  • Das Rechtsbeugungsprivileg von Christoph Strecker
  • „Rechtsbeugung setzt die Zustimmung zum Kollegialbeschluss voraus“ – Beschluss des OLG Naumburg vom 6.10.2008

Der Mensch in der Robe

  • Selbsterfahrung – Der Schlüssel zur Unabhängigkeit von Ruth-Maria Eulering
  • Der Mensch in der Robe – Interview mit Ruth-Maria Eulering über die gleichnamige Tagung
  • Der Umgang mit dem richterlichen Ich-Ideal: Der Mensch hinter dem Richter von Revital Ludewig
  • Der Zeitzylinder – Szene des NRV-Kabaretts von Klaus Pförtner

Betrifft: Die Justiz

  • Dürfen die das? – Arbeitsrichter im gesellschaftlichen Kontext von Jürgen Schuldt
  • Das bayerische Versammlungsgesetz – ein Versammlungsverhinderungsgesetz? von Hartmut Dihm
  • Theo Rasehorn 90 von Guido Kirchhoff
  • „Verwaltung statt Betreuung“ Interview mit dem Karlsruher Amtsrichter Klaus Kögele zur Privatisierung der Bewährungshilfe
  • Privatisierung der Bewährungshilfe verfassungswidrig? Vorlagebeschluss des VG Sigmaringen vom 26.6.2008
  • Eine Lobby für die Grundrechte: Die Sebastian-Cobler-Stiftung von Helga Dierichs
  • Verbesserter Whistleblower-Schutz in Deutschland? von Dieter Deiseroth
  • Informationen zum Whistleblower-Netzwerk e.V.

Justiz in aller Welt

  • Steine werfen – eine Kosten-Nutzen-Analyse richterlicher Aggressionen gegeneinander von Keith Mason

Bücher

  • Liber Auxiliorum, Festgabe für Dieter Hömig zum Abschied vom Richteramt Hrsgg. v. Annette Brockmöller und Ulf Domgörgen (Carsten Schütz)

Veranstaltungen Die letzte Instanz Echo